Maitre Mory Doumbouya
Ministre de la Justice
BP: 564
Conakry, GUINEA

Saïkou Yaya Diallo

Sehr geehrter Herr Minister,

mit großer Sorge verfolge ich die Situation von Saïkou Yaya Diall, Demokratie-Aktivist und Mitglied der FNDC (Front National pour la Défense de la Constitution). Er wurde am 16. November zu einem Jahr Haft, davon fünf Monate auf Bewährung, verurteilt. Es besteht die Befürchtung, dass Saïkou Yaya Diallo nur wegen seiner prodemokratischen Aktivitäten inhaftiert ist. Amnesty International ist besorgt um die Gesundheit von Saïkou Yaya Diallo, da er aufgrund seines Diabetes bei einer Infektion mit Covid-19 einem erhöhten Risiko ausgesetzt ist.

Bitte heben sie die Verurteilung von Saïkou Yaya Diallo auf und lassen Sie ihn umgehend und bedingungslos frei. Stellen Sie bitte sicher, dass seine Haftbedingungen bis zur Freilassung internationalen Standards entsprechen und er regelmäßigen Zugang zu Gesundheitsversorgung, Wasser, einer auf den Diabetes abgestimmten Ernährung und zu seiner Familie hat. Sollten persönliche Besuche aufgrund von COVID-19 eingeschränkt werden, so müssen diese durch Kontaktmedien ersetzt werden, zum Beispiel Telefon, E-Mail oder Videoanrufe. Beenden Sie die Schikanen und Einschüchterungen von Menschenrechtsverteidiger_innen und Aktivist_innen, darunter Mitglieder prodemokratischer Organisationen in Guinea.

Mit freundlichen Grüßen