Maitre Mory Doumbaya
Minister of Justice
BP: 564 Conakry
GUINEA

Oumar Sylla

Sehr geehrter Herr Justizminister,

mit großer Sorge verfolge ich die Situation von Oumar Sylla, auch bekannt als Foniké Mengué. Der Demokratie-Aktivist wurde nach nur einem Monat in Freiheit am 29. September 2020 erneut festgenommen. Diesmal wirft man ihm die folgenden konstruierten Anklagen vor: „illegale Versammlung“, „Störung der öffentlichen Ordnung“, „Zerstörung öffentlichen Eigentums“ und „Gefährdung der Staatssicherheit“. Zurzeit wird der gewaltlose politische Gefangene im Gefängnis der guineischen Hauptstadt Conakry festgehalten. Das ist das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Behörden ihn willkürlich festgenommen und inhaftiert haben. Sie wollen ihn zum Schweigen bringen und die FNDC daran hindern, möglichst viele Menschen für den Protest gegen die Kandidatur des Präsidenten Alpha Condé für eine dritte Amtszeit zu gewinnen.

Lassen Sie Oumar Sylla umgehend und bedingungslos frei und lassen Sie die Anklagen gegen ihn fallen. Sorgen Sie bitte dafür, dass die Haftbedingungen von Oumar Sylla bis zu seiner Freilassung den internationalen Standards entsprechen, dazu zählt auch der Zugang zu Wasser und Nahrung sowie regelmäßiger Kontakt zu seiner Familie und seinem Rechtsbeistand. Sollten persönliche Besuche aufgrund von COVID-19 eingeschränkt werden, so muss er anderweitig Kontakt aufnehmen dürfen, z. B. per Telefon, E-Mail oder Videoanruf. Stellen Sie bitte die Belästigung, Einschüchterung und Festnahme von Mitgliedern zivilgesellschaftlicher Organisationen oder von anderen Personen ein, die lediglich ihr Recht auf freie Meinungsäußerung ausüben.

Mit freundlichen Grüßen