Palästinensische Autonomiegebiete - Sechs palästinensische Männer

Zeichnung einer Hand mit einer Schleife um den Zeigefinger

August 2012

Von sechs palästinensischen Männern fehlt seit dem 12. März 2002 jede Spur. Zum damaligen Zeitpunkt wurden sie in einer Hafteinrichtung der Palästinensischen Autonomiebehörde in Salfit im Westjordanland festgehalten. Sie standen unter Verdacht, Informationen an israelische Sicherheitskräfte weitergegeben zu haben.

Bei den sechs Männern handelt es sich um ‘Ali al-Khdair, Taiseer Ramadhan, Nazem Abu ‘Ali, Shaker Saleh, Ismail Ayash und Mohammad Alqrum. Von einer offiziellen Anklageerhebung gegen die Männer ist nichts bekannt.

Vor ihrem Verschwinden waren die Männer von ihren Familien im Gefängnis besucht worden. Die Verwandten berichteten von Folterspuren, die darauf hindeuteten, dass die Männer in schmerzhaften Positionen gefesselt worden waren.

Später wurden die Familien von palästinensischen Sicherheitskräften unterrichtet, dass die sechs Männer aus der Hafteinrichtung entkommen und in Richtung Israel geflohen seien. Seitdem warten die Familienangehörigen jedoch vergeblich auf eine Nachricht ihrer Söhne, Ehemänner und Brüder. Es wird gemutmaßt, dass die Männer in der Haft zu Tode gekommen sind. Vertreter der palästinensischen Autonomiebehörde rieten den Familien auf informellem Wege dazu, die Suche aufzugeben. Bislang ist weder eine Untersuchung eingeleitet noch irgendjemand wegen der Folter und des Verschwindenlassens der Männer zur Verantwortung gezogen worden.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiegebiete. Fordern Sie ihn auf, eine gründliche Untersuchung der Berichte über die Folter und das spätere Verschwindenlassen von ‘Ali al-Khdair, Taiseer Ramadhan, Nazem Abu ‘Ali, Shaker Saleh, Ismail Ayash und Mohammad Alqrum einzuleiten. Bitten Sie ihn mit Nachdruck, die Ermittlungsergebnisse zu veröffentlichen. Appellieren Sie an den Präsidenten, jeden, der für die Folter an den Männern verantwortlich ist, in einem fairen Verfahren vor Gericht zu bringen.

Schreiben Sie in gutem Arabisch, Englisch oder auf Deutsch an His Excellency Mahmoud Abbas Office of the President Ramallah PALÄSTINENSISCHE AUTONOMIEBEHÖRDE Fax: (0097) 22 296 31 79 E-Mail: info@president.ps (korrekte Anrede: Your Excellency / Exzellenz)

(Standardbrief Luftpost bis 20 g: € 0,75)

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an Palästinensische Diplomatische Mission S. E. Herrn Salah Abdel Shafi Ostpreußendamm 170 12207 Berlin Fax: (030) 20 61 77-10 E-Mail: info@palaestina.org