Al-Amin Kimathi

Zeichnung einer Hand mit einer Schleife um den Zeigefinger

Der kenianische Menschenrechtsverteidiger Al-Amin Kimathi befindet sich derzeit in Uganda in Untersuchungshaft. Die ugandische Justiz hat bisher weder Einzelheiten zur Anklage noch belastendes Material gegen ihn vorgelegt. Amnesty vermutet, dass seine Inhaftierung in Zusammenhang mit seiner Arbeit als Menschenrechtsverteidiger steht.

Al-Amin Kimathi arbeitet für die kenianische Menschenrechtsorganisation „Muslim Human Rights Forum“. Im September 2010 war er nach Uganda gereist, um den Prozess gegen sechs Kenianer zu beobachten, denen eine Verwicklung in die Bombenattentate vom Juli 2010 in Kampala vorgeworfen wird. 76 Menschen kamen bei den Anschlägen ums Leben, Hunderte wurden verletzt. Al-Amin Kimathi wurde am 15. September 2010 inhaftiert, weil auch er angeblich für die Anschläge verantwortlich sein soll. Später wurde sein Name der Anklageschrift gegen die sechs Beschuldigten hinzugefügt.

Ein Termin für die erste Verhandlung wurde bislang nicht anberaumt. Bis heute haben weder Al-Amin Kimathi noch sein Rechtsbeistand Informationen über belastendes Material gegen ihn erhalten. Dies stellt einen Verstoß gegen das Recht auf ein faires Gerichtsverfahren dar, wozu auch das Recht zählt, die Verteidigung vorzubereiten.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den Innenminister von Uganda und fordern Sie ihn auf, Al-Amin Kimathi und seinem Rechtsbeistand sämtliches Beweismaterial vorzulegen, das vor Gericht verwendet werden soll. Dringen Sie darauf, Al-Amin Kimathi unverzüglich das Recht auf ein faires Gerichtsverfahren einzuräumen. Legen Sie dar, dass das Verfahren eingestellt und er umgehend freigelassen werden muss, sofern die Staatsanwaltschaft nicht über Beweismaterial verfügt, das die Vorwürfe gegen ihn erhärtet.

Schreiben Sie in gutem Englisch oder auf Deutsch an

The Minister of Internal Affairs Hon Ali Kirunda Kivejinja Ministry of Internal Affairs Plot 75 Jinja Road P.O. Box 7191 Kampala UGANDA (korrekte Anrede: Dear Minister/Sehr geehrter Herr Innenminister) Fax: (00 256) 414 343 088

Standardbrief Luftpost bis 20g: € 0,75

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an

Botschaft der Republik Uganda S.E. Herrn Francis Kamujanduzi Butagira Axel-Springer-Straße 54a, 10117 Berlin Fax: 030-2404 7557 E-Mail: ugembassy@yahoo.de