Roma-Gemeinschaft

Roma-Familie

Roma-Familie

Etwa 75 Roma sind seit Jahren gezwungen, in Metallcontainern und selbst errichteten Hütten direkt neben einer Kläranlage in der Primaveriistraße in Miercurea Ciuc (Csíkszereda) zu leben. Die Container sind völlig überbelegt, feucht und schützen nicht genügend gegen Kälte. Die Gemeinschaft verfügt über zu wenige Toiletten und Duschen und hat keinen ausreichenden Zugang zu sauberem Wasser. Außerdem hängt ständig der Gestank der Kläranlage in der Luft. Die Roma fürchten, dass die unmittelbare Nähe zum Klärwerk ihrer Gesundheit schadet.

2004 hatte die Stadtverwaltung mehr als 100 Roma durch rechtswidrige Zwangsräumung aus einem städtischen Gebäude vertrieben, das sie seit den 1970er Jahren bewohnten. Damals hieß es, der Umzug an die Kläranlage diene ihrer Sicherheit und sei nur vorübergehend. Bis heute haben die örtlichen Behörden jedoch keine Pläne für eine angemessene Unterbringung der Roma vorgelegt. Etwa ein Viertel der Betroffenen lehnte es damals ab, in die Container an der Kläranlage zu ziehen. Sie errichteten Hütten in der Nähe der städtischen Müllhalde. Bei der Vertreibung der Gemeinschaft ergriffen die Behörden nicht die im Völkerrecht vorgesehenen Schutzmaßnahmen. Die Roma erhielten keine Möglichkeit, den Räumungsbefehl anzufechten und wurden nicht in den Entscheidungsprozess einbezogen. Die Behörden verstießen bei der Zwangsräumung auch gegen rumänisches Recht: Die Roma wurden nicht frühzeitig in Schriftform über die Zwangsräumung in Kenntnis gesetzt. Darüber hinaus sind in Rumänien Wohnsiedlungen in der Nähe von Kläranlagen in einem Umkreis von 300 Meter verboten – es sei denn, die gesundheitlichen Auswirkungen sind zuvor untersucht worden. Das ist aber in der Gemeinde Miercurea Ciuc nicht geschehen.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den Bürgermeister von Miercurea Ciuc (Csíkszereda) und fordern Sie ihn auf, eine echte Konsultation mit den Roma an der Kläranlage in der Primaveriistraße und denen, die neben die Müllhalde gezogen sind, zu beginnen; ein Gelände zu suchen, auf dem sich die Gemeinschaft niederlassen kann, und für eine angemessene Unterbringung zu sorgen.

Schreiben Sie auf gutem Rumänisch, Englisch oder auf Deutsch an

Ráduly Róbert Kálmán
Mayor of Csíkszereda
Municipality of Csíkszereda
Vár tér 1. 530110, Csíkszereda
Harghita County
RUMÄNIEN
(korrekte Anrede: Dear Mayor)
Fax: (00 40) 266 37 11 65
E-Mail: radulyrobert@szereda.ro
Standardbrief Luftpost bis 20 g: € 0,75

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an

Botschaft von Rumänien
S.E. Herrn Lazăr Comănescu
Dorotheenstr. 62-66, 10117 Berlin
Fax: 030 - 21 23 93 99
E-Mail: office@rumaenische-botschaft.de