Suliamon Olyfemi

Suliamon Olyfemi

Suliamon Olyfemi

Der Nigerianer Suliamon Olyfemi ist in Gefahr, in Saudi-Arabien hingerichtet zu werden, nachdem er 2004 in einem unfairen Verfahren zum Tode verurteilt wurde. Er gehört zu einer Gruppe von Staatsbürgern aus mehreren afrikanischen Staaten, die im September 2002 festgenommen wurden, nachdem ein Polizist in einem vermeintlichen Streit mit Arbeitsmigranten ums Leben kam. Suliamon Olyfemi beteuert nach wie vor seine Unschuld.

Nach seiner Festnahme wurde er gezwungen, seine Fingerabdrücke auf Dokumenten zu hinterlassen, die in Arabisch verfasst waren – einer Sprache, die er nicht versteht. Möglicherweise dienten die Fingerabdrücke als Unterschrift. Die Dokumente wurden im Prozess gegen ihn verwendet. Das Gerichtsverfahren wurde auf Arabisch geführt, ohne dass für Olyfemi gedolmetscht wurde oder er eine Übersetzung der Gerichtsunterlagen erhielt. Dem Angeklagten stand zudem kein Rechtsbeistand zur Seite. Ende 2004 wurde er zum Tode verurteilt.

Im Jahr 2007 gab die Menschenrechtskommission von Saudi-Arabien bekannt, dass das Todesurteil gegen Suliamon Olyfemi vom Kassationsgericht aufrecht erhalten und vom Obersten Justizrat bestätigt worden war. Demnach hat der Betroffene alle ihm zur Verfügung stehenden Rechtsmittel ausgeschöpft und kann jederzeit hingerichtet werden. In den ersten drei Monaten des Jahres 2010 sind in Saudi-Arabien mindestens acht zum Tode Verurteilte hingerichtet worden, unter ihnen ein ausländischer Staatsbürger.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den saudi-­arabischen König und fordern Sie, dass Suliamon Olyfemis ­Todesurteil umgewandelt wird. Schreiben Sie bitte auch an die nigerianischen Behörden mit der Bitte, den Fall bei den saudi-arabischen Behörden vorzutragen und auf die Umwandlung des Todesurteils zu dringen.

Schreiben Sie in gutem Arabisch, Englisch oder auf Deutsch an

King Abdullah of Saudi Arabia
Office of His Majesty the King
Royal Court
Riyadh
SAUDI-ARABIEN
(korrekte Anrede: Your Majesty)

Schreiben Sie in gutem Englisch oder auf Deutsch an

His Excellency Oluyemi Adeniji
Minister of Foreign Affairs
Maputo Street, Zone 3, Wuse District
PMB 130
Abuja, Federal Capital Territory
NIGERIA
(korrekte Anrede: Your Excellency)
Standardbrief Luftpost bis 20 g: € 1,70

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an

Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien
S.E. Herrn Prof. Dr. med Ossama Abdulmajed Ali Shobokshi
Tiergartenstr. 33–34, 10785 Berlin