Léster González Pentón

Zeichnung einer Hand mit einer Schleife um den Zeigefinger

In Kuba sind alle Menschenrechtsorganisationen, zivilgesellschaftliche Organisationen, Berufsverbände oder Vereinigungen, die nicht vom Staat kontrolliert werden, verboten. Léster González Pentón hat für zwei dieser nicht genehmigten Menschenrechtsorganisationen gearbeitet: Movimiento pro Derechos Humanos Razón, Verdad y Libertad (Menschenrechtsbewegung für Recht, Wahrheit und Freiheit) und Confederaciónde Trabajadores Democráticosde Cuba(Vereinigung demokratischer ArbeiterInnen Kubas). Allein aus diesem Grund verbüßt er zurzeit eine Haftstrafe von 20 Jahren.

In den Jahren 2001 und 2002 war Léster González Pentón wiederholt Schikanen durch Polizeibeamte ausgesetzt. Am 18. März 2003 nahm man ihn fest und klagte ihn wegen Kontakts zu „staatsfeindlichen Organisationen“ und Respektlosigkeit gegenüber dem Staatsoberhaupt an.

Am 7. April 2003 befand ihn ein Gericht auf Grundlage von Paragraph 91 des kubanischen Strafgesetzbuches der „Gefährdung der Unabhängigkeit bzw. der Integrität des Staatsgebiets“ für schuldig. Laut Urteilsbegründung bestand seine Straftat auch darin, US-Radiosendern in Miami „irreführende“ Informationen über die Menschenrechtssituation in Kuba gegeben zu haben. Mit 26 Jahren war er der jüngste von insgesamt 75 Menschen, die im März 2003 bei einer Verhaftungswelle gegen Andersdenkende festgenommen worden waren.

Amnesty International betrachtet Léster González Pentón als gewaltlosen politischen Gefangenen, der allein wegen der Wahrnehmung seiner Rechte auf freie Meinungsäußerungund Vereinigungsfreiheit inhaftiert worden ist.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den kubanischen Staatschef und fordern Sie, dass Léster González Pentón umgehend und bedingungslos freigelassen wird.

Schreiben Sie in gutem Spanisch, Englisch oder auf Deutsch an

Sr. Raúl Castro Ruz Presidente del Consejo de Estado La Habana KUBA (korrekte Anrede: Su Excelencia / Your Excellency) Fax: (0053) 978333085 (über das Außenministerium) oder (001) 2127791697 (über die ständige Vertretung Kubas bei der UN) E-Mail:cuba@un.int (c/o ständigeVertretung Kubas bei der UN) Standardbrief Luftpost bis 20 g: € 1,70

Senden Sie bitte eine Kopie Ihres Schreibens an

Botschaft der Republik Kuba S.E. Herrn Raúl Becerra Egaña Stavanger Str. 20, 10439 Berlin Fax:030-9164553 E-Mail: consulberlin@t-online.de