Atena Daemi sofort freilassen!

Porträtfoto von Atena Daemi vor einem Laubbaum

Atena Daemi fordert die Abschaffung der Todesstrafe im Iran. Ihre Haltung hat sie mit friedlichen Mitteln in den sozialen Medien und bei einer Demonstration vertreten. Dafür ist sie zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Atena Daemi war so mutig, auf Facebook und Twitter die hohen Hinrichtungszahlen im Iran zu kritisieren. Sie verteilte Flugblätter gegen die Todesstrafe und nahm an einem friedlichen Protest gegen die Hinrichtung einer jungen Frau teil. Ein Gericht sah darin "Beweise" für Straftaten. Es verurteilte Atena Daemi in einem unfairen Prozess zu sieben Jahren Haft. Atena Daemi hat in der Haft viel durchgemacht: Sie wurde geschlagen, mit Pfefferspray traktiert und 51 Tage in Einzelhaft genommen. Trotzdem lässt sie sich nicht davon abbringen, die Menschenrechte zu verteidigen. In einem Brief aus dem Gefängnis schrieb sie: "Meine Stimme kann durch grausame und ungerechte Handlungen nicht zum Schweigen gebracht werden."

In diesem Jahr trat sie in einen Hungerstreik, um gegen die Verurteilung ihrer "in Sippenhaft genommenen" Schwestern zu protestieren. Atena Daemis Gesundheitszustand hat sich in der Haft dramatisch verschlechtert. Sie leidet an Schwindel, Erbrechen, Blutdruckschwankungen und Nierenschmerzen. Die Gefängnisbeamtinnen gewähren ihr jedoch keine angemessene Gesundheitsversorgung.

Sei dabei! Schicke jetzt einen Protestbrief an die oberste Justizautorität vom Iran!

Bereits bei "Mein Amnesty" registriert? Dann bitte hier anmelden.
Adresse
Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen.
Meine Profildaten (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) dürfen bei Aktionsteilnahme angezeigt werden.
Pflichtfelder

Lies hier den vollständigen Petitionstext

Exzellenz,

die Menschenrechtsverteidigerin Atena Daemi wurde von einem Gericht zu sieben Jahren Haft verurteilt. Dabei hat sie nichts weiter getan, als sich mit friedlichen Mitteln für die Abschaffung der Todesstrafe in Ihrem Land einzusetzen. Ich betrachte sie als gewaltlose politische Gefangene, die sofort freigelassen werden muss, da sie nur deshalb im Gefängnis sitzt, weil sie ihre Rechte auf Meinungs-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit wahrgenommen hat. Ihre sofortige Freilassung ist auch deshalb zwingend geboten, weil sich der Gesundheitszustand von Atena Daemi in der Haft dramatisch verschlechtert hat.

Daher fordere ich Sie auf,

  • Atena Daemi sofort und bedingungslos freizulassen, ihre Verurteilung aufzuheben und die gegen sie erhobenen Anklagen fallen zu lassen;
  • sicherzustellen, dass sie die notwendige fachärztliche Behandlung außerhalb des Gefängnisses erhält.

 

Hochachtungsvoll,

Hintergrundinformationen

Wende dich auch direkt an Atena Daemi!

Schreibe Atena Daemi Briefe, die ihr Mut machen. Leider ist es nicht möglich, die Grüße direkt ins Gefängnis zu schicken. Sende sie an uns, wir sorgen dafür, dass deine Nachricht ankommt: Amnesty International, Iran Team, 1 Easton Street, London WC1X0DW, United Kingdom.

Du kannst deine Solidarität auch auf Twitter (@AtenaDaemi) oder Instagram (www.instagram.com/atenadaemi) zum Ausdruck bringen.