Termine

Sinn-Phonie der Menschenrechte

03.03.2019, 15:30 Uhr
Konzert Ehrenamtliche Gruppen

Am 10.12.2018 feierte die Menschheitsfamilie 70 Jahre Menschenrechte.

Dieses historische Datum verdient die volle öffentliche Beachtung! Unter der Musikalischen Leitung des Berliner-Komponisten Andreas Schmidt-Hartmann, unterstützt durch den Chorverband Berlin, die GLS Treuhand, Amnesty International und UNICEF, singen der Leipzigerchor UniSono und der Berliner-Mädchenchor Chori-Feen eine sinfonische Textkollage aus UN-Menschenrechts-Charta und den berührenden Worten von Häuptling Seattle (1855 an den US-Präsidenten) und Dr. Martin Luther King (1963, Washington D.C.). Ihnen zu Ehren entstanden die 2 SINN-Phonien:

SEATTLE-SINN-Phonie & KING-SINN-Phonie

2019 feiert ebenfalls das Dt. Grundgesetz 70 Jahre Bestehen, 30 Jahre Kinderrechte und Berliner-Mauerfall im November – 4 Jubiläen mit klarer Botschaft: Frieden für alle Menschen durch Rechtsstaatlichkeit!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe 100 Jahre Revolution Berlin

 

Leitung: Andreas Schmidt-Hartmann

Interview & Crowdfunding

Chor: UniSono Leipzig

Kinderchor Berlin: Friedrichshainer Spatzen

Streichquartett: Gyldfeldt Quartett 

Drums, Percussion, E-Bass und Klavier

Sprecher: Richard Maschke

Das Konzert wird sängerisch und ideell unterstützt durch ein Education-Projekt mit 20 Berliner-Schülern (11. Klasse) von der Evangelischen Schule Berlin

Eintritt: 12 Euro / erm. 10 Euro

 

Mehr Infos gibt es auf der Homepage von der Sinn-Phonie für Menschenrechte

Veranstaltungsort

Parochialkirche
Klosterstraße
67
Berlin 10179
Deutschland

Schlagworte

Termine