Termine

Mahnwache auf der Frankfurter Buchmesse: Mit Regenschirmen für die Meinungsfreiheit

Frankfurt am Main, 17. Oktober um 13:30 Uhr

Veranstaltung Amnesty International Deutschland

Während in Hongkong und weltweit Menschen für Freiheitsrechte kämpfen, ist der schwedisch-hongkonger Autor, Verleger und Buchhändler Gui Minhai seit vier Jahren willkürlich in China in Haft. Unter dem Motto #FreeGuiMinhai #FreeHongKong #FreeTheWords rufen der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und Partner dazu auf, Solidarität zu zeigen und mit aufgespanntem Regenschirm, dem Symbol der Hongkonger Freiheitsbewegung, ein Zeichen für Meinungsfreiheit und Pressefreiheit zu setzen.

Mit Jennifer Clement (PEN International), Alexander Skipis (Börsenverein des Deutschen Buchhandels), Lam Wing Kee (Hongkonger Buchhändler im Exil), Liao Yiwu (Chinesischer Autor im Exil und Friedenspreisträger).

Regenschirme sollen nach Möglichkeit selbst mitgebracht werden. Aufgrund möglicher Sicherheitskontrollen an den Messeeingängen werden Knirpse empfohlen. Der Börsenverein stellt vor Ort ebenfalls Regenschirme zur Verfügung.

Die Mahnwache findet auf der Frankfurter Buchmesse, Agora, in der Nähe des Lesezelts statt. Zugangsvoraussetzung ist ein Fachbesucherticket für die Frankfurter Buchmesse.

Veranstaltungsort

Frankfurter Buchmesse, Agora
Ludwig-Erhard-Anlage 1
Frankfurt 60327
Deutschland