Termine

Zur Menschenrechtslage in Belarus – Ein Gespräch mit Dirk Schuebel (ehemaliger EU-Botschafter in Belarus) und Dr. Carola Lau (Amnesty International)

Online über Zoom, 9. November 2022, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Podiumsgespräch Ehrenamtliche Gruppen

Am 11. Oktober 2022 verweigerten die belarussischen Behörden dem EU-Botschafter Dirk Schuebel, nachdem er drei Jahre in Minsk tätig gewesen war, die Verlängerung seines Visums. In einem in den sozialen Medien veröffentlichten Protestschreiben kritisiert Schuebel diese Entscheidung und weist auf die eklatanten Verletzungen der Menschenrechte und des internationalen Rechts durch die belarussischen Behörden nach der Präsidentenwahl 2020 und die aktuell über 1.300 politischen Gefangenen hin.

Amnesty International dokumentiert und kritisiert die systematische Unterdrückung kritischer Stimmen in Belarus, die massive Beschränkung der Rechte auf Meinungs-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit, Folter und andere Misshandlungen sowie Anklagen und lange Haftstrafen gegen Aktivistinnen und Aktivisten aus Politik und Zivilgesellschaft wegen ihres rechtmäßigen und friedlichen Engagements.

In der Veranstaltung werden Dirk Schuebel (aktuell Sonderbeauftragter für die östliche Partnerschaft im Europäischen Auswärtigen Dienst) und Dr. Carola Lau über Belarus und die dortige Menschenrechtslage berichten und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Eine Veranstaltung der Auslandsgesellschaft.de e.V. in Kooperation mit Amnesty International Deutschland e.V.

Den Zoom-Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung per Mail an: plum@auslandsgesellschaft.de
Weitere Infos: Martina Plum
Fon: 0231 . 838 00 72

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort

Online über Zoome

Schlagworte

Belarus Termine