*/ ?>
Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Urgent Action

Minderjähriger freigelassen

  • Indien
UA-210/2012-1
Index:
ASA 20/032/2012
03. September 2012

SALEEM BEIGH, etwa 17 Jahre alt

Saleem Beigh ist am 18. August aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Der Minderjährige war im nordindischen Bundesstaat Jammu und Kashmir ohne Gerichtsverfahren in Haft gehalten worden.

Nachdem Saleem Beigh am 18. August freigelassen wurde, befindet er sich nun zu Hause bei seiner Familie.

Am 19. Mai war ein Granatenanschlag auf eine Polizeiwache in der Stadt Sopore in Jammu und Kashmir verübt worden, bei dem neun Menschen verletzt wurden. Saleem Beigh wurde von der Polizei festgenommen und in eine Verhöreinrichtung gebracht. Dort hielt man ihn zwölf Tage in Haft. Danach verlegte man ihn auf eine Polizeiwache und hielt ihn dort weitere 15 Tage fest. Am 2. Juni erklärte die Polizei, Saleem Beigh sei wegen seiner Beteiligung an dem Anschlag festgenommen worden, gab der Familie aber weder weitere Informationen noch schriftliche Unterlagen. Seine Familie konnte ihn im Polizeigewahrsam besuchen und gab danach an, er sei sowohl auf der Polizeiwache als auch in der Verhöreinrichtung gefoltert worden.

Die Angehörigen von Saleem Beigh stellten einen Antrag auf Freilassung gegen Kaution, und der zuständige Richter ordnete diese am 2. August an. Die Polizei befolgte diese Anordnung jedoch nicht und verlegte Saleem Beigh stattdessen in Polizeigewahrsam. Dort wurde er weitere 16 Tage rechtswidrig festgehalten und erst am 18. August freigelassen.

Verschiedene Medien in Jammu und Kashmir haben über den Fall berichtet und auch die Eilaktion von Amnesty International veröffentlicht. Beispiele für Veröffentlichungen finden Sie unter: http://www.kashmirdispatch.com/headlines/18078694-amnesty-seeks-release-...
http://www.greaterkashmir.com/news/2012/Jul/18/ai-seeks-release-of-sopor...

Vielen Dank allen, die sich mit Appellen für Saleem Beigh eingesetzt haben. Weitere Aktionen des Eilaktionsnetzes sind nicht erforderlich.