Sektion der Bundesrepublik Deutschland
10.10.2014
20:00
München
Make some noise Benefizkonzert

Benefizkonzert zugunsten von Amnesty International

Mit: Amplified Memory, Jadeapes, Balkanauten

Eintritt: 6 Euro

Veranstaltungsort:
Glockenbachwerkstatt
Blumenstr.7
80331 München

18.06.2015
19:00 - 21:00
Aachen
Weltflüchtlingstag - Kein Grund zum Feiern

Film, Berichte und Diskussion

Die UN-Vollversammlung hat den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Flüchtlinge ausgerufen. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung werden die Krisenregionen im Nahen Osten sein. Welche Unterstützung haben Deutschland und die Europäische Union geleistet? War das ausreichend? Diese Fragen beinhalten einen kritischen Blick auf die EU-Außengrenzen und die Abschottungspolitik der Europäischen Union. Die Aktiven der Save me-Kampagne (www.save-me-aachen.de) begleiten auch Flüchtlinge, die im Rahmen von humanitären Aufnahmeprogrammen aus Syrien nach Deutschland kamen. Sie berichten über ihre Erfahrungen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Eine Welt Forum Aachen e.V. und der Volkshochschule Aachen

Moderation: Ingeborg Heck-Böckler, Dr. Jürgen Jansen

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Forum der Volkshochschule
Peterstraße 21-25
52062 Aachen

Kontakt:
Amnesty International
Asyl-Gruppe Aachen
Adalbertsteinweg 123 a/b
52070 Aachen
asylgruppe-1206[at]amnesty-aachen.de
Hotline: +49 177 4158818 (Mo. 18-20 Uhr & Fr. 13-15 Uhr)

29.05.2015
19:00 - 21:00
Aachen
„Europa – was machst Du an Deinen Grenzen?!“      

Vernissage der Fotoausstellung mit Vortrag und Diskussion

Zur Eröffnung der Ausstellung "Europa - was machst Du an Deinen Grenzen?!" referieren Stefan Keßler vom Jesuitenflüchtlingsdienst aus Brüssel und NN von Amnesty International aus Berlin über die aktuelle Situation und über mögliche Perspektiven im Flüchtlingsschutz.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Eine Welt Forum Aachen e.V. und der Volkshochschule Aachen

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Forum der Volkshochschule
Peterstraße 21-25
52062 Aachen

Kontakt:
Amnesty International
Asyl-Gruppe Aachen
Adalbertsteinweg 123 a/b
52070 Aachen
asylgruppe-1206[at]amnesty-aachen.de
Hotline: +49 177 4158818 (Mo. 18-20 Uhr & Fr. 13-15 Uhr)

26.05.2015 - 12.06.2015
12:00 - 18:00
Aachen
"Europa - was machst Du an Deinen Grenzen?!"

Ausstellung über die Außengrenzen der Europäischen Union

Die "Festung Europa" kostet Jahr für Jahr mehr Menschenleben. Hunderte Flüchtlinge sterben immer wieder bei  dem Versuch, die europäischen Küsten zu erreichen, weil sie verdursten  oder ertrinken. Einige werden von Patrouillenbooten abgefangen und in ihre jeweiligen Herkunftsländer oder Transitländer zurückgeschickt. Unzählige weitere stranden in angrenzenden Ländern, wo ihre Rechte nicht respektiert werden. 23.000 Menschen sind Schätzungen zufolge seit dem Jahr 2000 auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen. Viele von ihnen fliehen vor Verfolgung, Folter und anderen Misshandlungen, andere, um der extremen Armut in ihren Herkunftsländern zu entkommen. Allen gemein ist jedoch, dass sie sich in Europa ein besseres Leben erhoffen. Viele von ihnen erreichen ihr Ziel allerdings nie. Die Ausstellung nimmt die Besucher mit an die Außengrenzen der Europäischen Union und zeigt Fotos von Inge Heck-Böckler.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Forum der Volkshochschule
Peterstraße 21-25
52062 Aachen

Kontakt:
Amnesty International
Asyl-Gruppe Aachen
Adalbertsteinweg 123 a/b
52070 Aachen
asylgruppe-1206[at]amnesty-aachen.de
Hotline: +49 177 4158818 (Mo. 18-20 Uhr & Fr. 13-15 Uhr)

30.11.2014
16:30 - 18:30
Recklinghausen
Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe

Anlässlich des internationalen Tages "Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe" veranstaltet die Amnesty International Gruppe Recklinghausen eine Kunstaktion am "Hain der Menschenrechte" am Hochbunker in der Maybacher Heide.

Im Rahmen der Aktion stellt die Künstlerin Suria Kassimi ihre Videoinstallation "Dancing Birds" aus.

Die in Rom ansässige christlichen Laiengemeinschaft Sant'Egidio hatte im Jahre 2002 die Initiative "Städte für das Leben" gegründet und die Kommunen aufgerufen, die Kampagne zu unterstützen. Seit 2002 haben sich über 1600 Städte aus 89 Ländern der Welt daran beteiligt. Recklinghausen beteiligt sich seit drei Jahren an der Aktion.

Veranstaltungsort:
Maybacher Heide Bunker
Harkorthof
Recklinghausen

Kontakt:
Amnesty International Krs.Recklinghausen
Heidestr. 75
45659 Recklinghausen
Tel.: 02361 31584
Fax: 02361 9606421
E-Mail: d.lue@gmx.de oder sr.judith@gastkirche.de

07.10.2014 - 08.10.2014
15:30 - 17:30
Berlin
Tagung „Solidarität und Grenzen – Grenzen der Solidarität? Zugang zu internationalem Schutz in der Europäischen Union“

Welche ethische Legitimation soll der Flüchtlingspolitik der Europäischen Union künftig zugrunde gelegt werden? Wie können weitere Tote an der Außengrenze der Europäischen Union verhindert werden? Welche Möglichkeiten kann die Europäische Union den Schutzsuchenden einräumen, um ihre Schutzgesuche tatsächlich stellen zu können? Wie kann es gelingen ein EU-weites hohes Schutzniveau zu verwirklichen?

Angesichts der regelmäßig wiederkehrenden humanitären Krisen an den Außengrenzen der Europäischen Union sollen solche und ähnliche Fragen im Rahmen der internationalen Tagung der Caritas Kampagne 2014 "Weit weg ist näher, als du denkst" diskutiert werden.

Die Veranstaltung soll die Möglichkeit bieten über Grenzen hinweg Lösungsansätze für einen verbesserten Zugang zu internationalem Schutz in der Europäischen Union auszutauschen. Erfahrungen aus dem internationalen Caritas-Netzwerk sollen dazu beitragen, Perspektiven zu entwickeln und praxistaugliche Impulse für den europaweiten politischen Diskurs zu geben.

Selmin Çalışkan, die Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International, wird am 8.Oktober mit einem Vortrag zum Thema "Relocation, Freizügigkeit, Freie Wahl" zur Diskussion beitragen.

Veranstaltungsort
Tagungshaus Jerusalemkirche
Lindenstr. 85
10969 Berlin
Tel.: 030 52 68 021 0
Fax: 030 52 68 021 10
E-Mail: info@besondere-orte.com
www.besondere-orte.com

Veranstalter
Deutscher Caritasverband e.V.
Referat Migration und Integration
Karlstr. 40
79104 Freiburg
Germany
Tel.: +49 761 200 327
Fax: +49 761 200 211
www.caritas.de/access-EU

Teilnahmegebühren/Kosten
Konferenzticket: 160,- Euro

Sämtliche Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung unter www.caritas.de/Access-EU

20.09.2014
00:00 - 14:00
Hagen
Infostand in der Hagener Fußgängerzone

Elberfelderstraße 23, 58095 Hagen
An unserem Infotisch berichten wir über die aktuelle Stop-Folter-Kampagne von Amnesty International.

Elberfelderstraße 23, 58095 Hagen
An unserem Infotisch berichten wir über die aktuelle Stop-Folter-Kampagne von Amnesty International.

10.10.2014 - 12.10.2014
10:00 - 20:00
Frankfurt am Main
Das Amnesty-Mobil auf der Frankfurter Buchmesse

Unser umgebauter Doppeldeckerbus ist wieder auf Tour durch Deutschland: Auf Stadtfesten, Festivals & Co wollen wir Menschen für die Menschenrechte gewinnen und über die Arbeit von Amnesty International informieren.

Informieren, austauschen, mitmachen: Lesen Sie hier über das Amnesty-Mobil

13.09.2014 - 14.09.2014
12:00 - 20:00
München
Das Amnesty-Mobil beim Streetlife Festival

Unser umgebauter Doppeldeckerbus ist wieder auf Tour durch Deutschland: Auf Stadtfesten und Festivals wollen wir Menschen für die Menschenrechte gewinnen und über die Arbeit von Amnesty International informieren!

Informieren, austauschen, mitmachen: Lesen Sie hier über das Amnesty-Mobil

26.09.2014 - 29.09.2014
10:00 - 18:00
Memmingen, Bad Schussenried, Riedlingen, Bad Waldsee, Heidenheim, Aalen und Neu-Ulm
Das Amnesty-Mobil kommt ins Ulmer Umland

Amnesty International stellt sich dem Ulmer Umland vor!

26. September: Memmingen
27. September: Bad Schussenried, Riedlingen & Bad Waldsee
28. September: Neu-Ulm
29. September: Heidenheim und Aalen