Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Togo

Die Sicherheitskräfte gingen bei der Auflösung von Demonstrationen mehrfach mit exzessiver Gewalt vor. Personen in Gewahrsam wurden gefoltert und auf andere Weise misshandelt, um von ihnen "Geständnisse" zu erpressen. Gefangenen wurde eine rechtzeitige medizinische Behandlung verweigert. Das Recht auf freie Meinungsäußerung war nach wie vor bedroht. Journalisten wurden gezielt misshandelt. (Stand: 31.12.2014)


Zeitraum eingrenzen

26.04.2016Urgent Action: Demonstranten in HaftUA-094/2016
24.02.2016Amnesty Report 2016 Togo
25.02.2015Amnesty Report 2015 Togo
23.05.2013Amnesty Report 2013 Togo
24.05.2012Amnesty Report 2012 Togo
27.04.2012Urgent Action: Studenten freigelassenUA-097/2012-1
30.03.2012Urgent Action: Drohende FolterUA-097/2012
11.10.2011Asylgutachten: Politische Betätigung für MO5 (Mouvement Patriotique du 5 Octobre)
10.05.2011Amnesty Report 2011 Togo
15.12.2010UA-Erfolge 2010 (4)