Sektion der Bundesrepublik Deutschland

Sofort handeln

Sie haben es eilig? Sie wollen trotzdem etwas für die Menschenrechte tun? Dann beteiligen Sie sich an unseren aktuellen Online-Petitionen und E-Mail-Aktionen! Es ist eine einfache Geste mit großer Wirkung. Schenken Sie gefährdeten Menschen diese Zeit.


Menschen vor rassistischer Gewalt schützen!
Unterzeichnen Sie unsere Online-Petition an den Bundesinnenminister und die Innenminister und -senatoren der Länder und setzen Sie sich dafür ein, dass Menschen in Deutschland vor rassistischer Gewalt geschützt werden!


Privatsphäre ist ein Menschenrecht!
Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll endlich eine umfassendere Rechtsgrundlage bekommen. Stellenweise liest sich der Gesetzentwurf jedoch wie eine "BND-Wunschliste". Werden Sie aktiv: Setzen Sie sich für das Recht auf Privatsphäre ein und fordern Sie die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD auf, das BND-Gesetz so zu überarbeiten, dass es nicht zu Missbrauch und anlassloser Überwachung kommt!


Türkei: Menschenrechte gelten auch nach dem Putschversuch!
Der Putschversuch vom 15. Juli kostete mindestens 208 Menschen das Leben. Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden - jedoch einzig und allein mit rechtsstaatlichen Mitteln. Unterzeichnen Sie unsere Online-Petition und fordern Sie die türkische Regierung dazu auf, bei ihrem Vorgehen die Menschenrechte zu respektieren!


Flüchtlinge schützen - Ja zu sicheren Zugangswegen!
Weltweit sind mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht: Viele von ihnen sind Binnenvertriebene, etwa 24,5 Millionen Menschen mussten ins Ausland fliehen. Täglich sterben Menschen bei dem Versuch nach Europa zu gelangen, um dort Schutz zu suchen. Einer der Gründe hierfür ist, dass Flüchtlinge fast keine Möglichkeit haben, auf sicherem Weg europäischen Boden zu erreichen. Setzen Sie sich für eine humane Flüchtlingspolitik ein und fordern Sie sichere Zugangswege nach Europa für Schutzsuchende!


Indien: Zivilgesellschaft unter Druck
Indien hat eine sehr lebendige Zivilgesellschaft, die jedoch immer stärker unter Druck gerät. So wird etwa die Arbeit von Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidigern kriminalisiert, indem haltlose Anklagen gegen sie erhoben werden. Werden Sie aktiv: Unterzeichnen Sie unsere Online-Petition und setzen Sie sich für eine unabhängige Zivilgesellschaft in Indien ein!


Präsident Obama: Stoppen Sie die unrechtmäßigen Drohnenangriffe!
US-Präsident Barack Obama hat seit seinem Amtsantritt 2009 die Zahl tödlicher Drohnenangriffe gegen Terrorverdächtige stark ausweiten lassen. Die Zahl der Getöteten wird nicht bekanntgegeben, jedoch auf mehrere Tausend geschätzt, darunter eine unbekannte Zahl ziviler Opfer. Dies muss ein Ende haben! Unterzeichnen Sie unsere Online-Petition an US-Präsident Obama!


Iran: Keine Todesstrafe für Jugendliche!
In den Jahren von 2005 bis 2015 wurden im Iran mindestens 74 jugendliche Straftäterinnen und Straftäter hingerichtet. Nach UN-Angaben befanden sich 2014 mindestens 160 Personen im Todestrakt, die zum Tatzeitpunkt minderjährig waren.
Beteiligen Sie sich jetzt an unserer Online-Aktion und fordern Sie die Abschaffung der Todesstrafe für jugendliche Straftäterinnen und Straftäter im Iran!


Für ein Europa der Menschenrechte!
Anlässlich des Nationalen Flüchtlingstages startet Amnesty International zusammen mit anderen NGOs, Gewerkschaften, Flüchtlingsinitiativen und Künstlern einen Aufruf zu Humanität und Solidarität. Unterzeichnen auch Sie unser Bekenntnis zu einem Europa der Menschenrechte!